Schuhe, die in den Schuhschrank eines Mannes gehören

Die Zeiten, in denen Männer nur zwei Paar und ein paar Winter-Schuhe im Schuhschrank hatten, sind vorbei. Heutzutage treffen sie gerne eine Auswahl an verschiedenem Schuhwerk. Auch wenn diese Auswahl geringer ist, als bei Damen, sollte der Mann jedoch mindestens fünf Paar im Schuhschrank haben. Und das von casual bis formell.

Oxford — very gentlemanlike

Der Oxford Schuh gilt als der eleganteste Schuh, den ein Mann besitzen kann. Seinen großen Auftritt hat er zu feierlichen Anlässen. Der Oxford ist der ideale Begleiter zum Smoking und wird meist in Schwarz getragen. Für den Business-Auftritt ist der Träger mit einem Oxford immer stilbewusst gekleidet. Der moderne Mann trägt den Oxford auch gerne mal zur Jeans, kombiniert mit einem Sakko — wirkt leger und dennoch stilvoll.

Brogues — der Business-Schuh

Das typische Merkmal des Brogue sich die Lochverzierungen am Schaft. Durch diese und das feudale Aussehen wirken die Schuhe sehr hochwertig. Der Geschäftsmann trägt den Brogue gerne zu Anzug und Krawatte. Er passt perfekt für Geschäftsessen und Meetings oder für einen Restaurantbesuch. Auch im Alltag können Herren damit einen smarten Style unterstreichen.

Chelsea-Boots — der Allrounder

Chelseas sind mit ihrem knöchelhohen Schaft für nahezu alle Jahreszeiten tauglich. Gleich, ob zum Anzug im Beruf oder zur lässigen Jeans in der Freizeit — Chelsea Boots sind vielseitig einsetzbar und kombinierbar. Sie sind eine gute Alternative zum konventionellen Business-Schuh.

Loafer — das Multitalent

Einfach hineinschlüpfen und los geht’s. Der Loafer ist ein bequemer Schuh und wird gerne in der Freizeit zu Jeans, Shirts und Kapuzenjacken getragen. Er ist ein wenig eleganter als der Mokkassin und taugt auch für den Büroalltag. Den Trendschuh gibt es in vielen Varianten: klassisch, als offenen Slipper oder mit modischen Schnallen.

Sneakers — muss Mann haben

Ebenso wie bei Damen zählt der Sneakers bei Männern zur ersten Wahl. Damit sind sie für viele Anlässe gerüstet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.